eHealth-Terminals im Gesundheitswesen
Service und Tipps

Löschmarkierung memo 3

Löschmarkierung bei Datenübertragung

CARD STAR medic2 mit CARD STAR memo3

CARD STAR medic2 mit CARD STAR memo3

CARD STAR/memo 3 Anzeige Löschmarkierung entfernen

Im Betrieb über die Dockingstation des CARD STAR/medic2

Hat die Datenübertragung eines Datensatzes an das Praxisprogramm nicht stattgefunden, ist der entsprechende Patient blockiert und es erscheint die Meldung „Löschmarkierung“ auf den Display des Medic 2.

Entfernung der Löschmarkierung:

Der blockierte Datensatz muss aus dem memo3 gelöscht werden.

Drücken Sie die Tasten F und 5 des stationären CARD STAR/medic2. Bestätigen Sie mit der grünen Taste. Im Display steht nun „selektives Löschen“. Drücken Sie erneut die grüne Taste, nun erscheint die Anzeige „Löschmarkierung – keine Selektion“. Hier wiederum mit der grünen Taste bestätigen. Nun erscheint der blockierte Datensatz. Löschen Sie diesen durch bestätigen mit der grünen Taste.

Versuchen Sie dann, den nächsten Datensatz an Ihr Praxisprogramm zu übertragen. Drücken Sie dafür die Tasten F und 6 und starten Sie den Datentransfer. Sollte erneut die Meldung Löschmarkierung angezeigt werden, müssen Sie weitere Datensätze löschen.

Alternativ können Sie Ihr CARD STAR memo3 direkt über ein USB-Kabel an den PC anschließen und so die Daten direkt aus dem memo3 an das Praxisprogramm übertragen. Drücken Sie dafür auf dem mobilen CARD STAR/memo 3 die Taste D unterhalb des Displays und geben Sie Ihre Pin-Nr. ein. So kommen Sie in die Liste der gespeicherten Patientendaten. Wählen Sie einen Datensatz aus und und bestätigen Sie diesen mit der grünen Taste. Drücken Sie wiederum die Taste D (Host) und in Ihrem Praxisprogramm auf Karte einlesen. Sollte dies nicht auf Anhieb funktionieren, müssen Sie im Praxisprogramm evt. einstellen, dass Sie mit dem CARD STAR/memo 3 arbeiten.

VIA DA VINCI.dialog GmbH

Hellgrundweg 109

22525 Hamburg

Tel. 040/84 87 87 87

5.8.16