eHealth-Terminals im Gesundheitswesen
Service und Tipps

Stromversorgung memo 3

Stromversorgung memo3

Akkus oder Batterien im CARD STAR memo 3

Zum Lieferumfang des CARD STAR/memo3 gehören NIMH Akkus des Typs AAA mit einer Kapazität von 1100mAH.

Das memo3 kann auch mit Batterien der Größe AAA betrieben werden. Um das automatische Aufladen zu verhindern, muss das CARD STAR/memo3 entsprechend im Menü umgestellt werden. Dies erfolgt durch Betätigen der Taste Menü, anwählen des Menüpunktes Nr. 7 – Einstellungen und anschließend des Menüpunktes Nr.4 – Terminal. Unter Stromversorgung kann vom standardmäßig eingestellten Akkubetrieb auf Batteriebetrieb umgestellt werden.

Der Hersteller empfiehlt die Verwendung von Akkus, da bei Batterien die Gefahr des Auslaufens besteht und die Laufzeit von Batterien kürzer ist als die von Akkus. Die Akkus sollten nach einer gewissen Gebrauchszeit (Richtwert ein Jahr) erneuert werden. Bei Akkus, die keine vollständige Kapazität mehr haben (1100mAh), kann es zu Fehlfunktionen des memo3 führen, z.B. in der Übertragung von Patientendaten über die Dockingstation des CARD STAR/medic2 (Tischgerät) an den PC.

Anzeige des Akku-Ladezustands im CARD STAR/memo3

Im Grundzustand Betriebsbereit wird der Ladezustand der Akkus im mem03 angezeigt. Ein schwarzes Symbol bedeutet voll geladen, ein weißes Symbol bedeutet, dass die Akkus fast entladen sind. Die Genauigkeit der Anzeige ist allerdings aufgrund der physikalischen Gegebenheiten beschränkt und daher nicht verbindlich. Bei einem weißen Akkusymbol werden bereits die Kartenoperationen gesperrt. Das Einlesen von Versichertenkarten ist in diesem Zustand nicht mehr möglich.

Die Ladung des Akkus erfolgt entweder durch die Verbindung des memo3 mit einem PC über das mitgelieferte USB-Kabel oder über die Dockingstation des CARD STAR/medic2 oder in einem separaten Ladegerät.

Beim Austausch der Akkus sollte darauf geachtet werden, dass immer beide Akkus oder Batterien gleichzeitig und mit gleichem Typ ersetzt werden.

Wird das memo3 längere Zeit nicht genutzt oder bei höheren Temperaturen gelagert, sollten die Akkus/ Batterien aus dem Gerät entnommen werden, um ein Auslaufen zu verhindern.

Ein Datenverlust ist bei entfernten Akkus/ Batterien nicht zu befürchten.