eHealth-Terminals im Gesundheitswesen
Service und Tipps

Orga

ORGA6041 L eGK

ORGA 6041 L eGK

Das offizielle Datenblatt für den ORGA 6041 L eGK

 

Hier finden Sie die Produktbeschreibung für den ORGA 6041 L eGK als PDF Datei (auch zum herunterladen)

→ Datenblatt ORGA 6041 L eGL

 

 

 

Haben Sie Fragen zum ORGA 6041 L eGK? Rufen Sie uns an, wir helfen gerne telefonisch weiter!

VIA DA VINCI. Service-Hotline: Tel. 040 / 84 87 87 87

Sie erreichen uns:
Montags bis Donnerstags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Freitags                           von 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr

hml865Hagenuk/ Orga HML500H/ HML825/ HML865. Die erste Ausführung dieses mobilen Kartenlesers war das HML500H aus dem Jahre 1995. Dieses Gerät wurde bei Hausbesuchen eingesetzt. Die Datenübertragung gespeicherter Datensätze erfolgte über das sogenannte SLOT/SLOT Kabel über über ein stationäres Lesegerät an den PC.

Das SLOT/SLOT-Kabel war ein Spezialkabel mit zwei „Chipkarten“. Eine Chipkarte wurde für die Übertragung der Daten in den Kartenslot des mobilen Lesegerätes gesteckt und die andere Karte in den Kartenslot des stationären Lesegerätes.

Das HML865 war die letzte Version dieses mobilen Gerätes, das heute nicht mehr produziert wird. Die oben beschriebene „Kartensimulation“ funktionierte mit diesem Gerät nicht mehr, es musste eigenständig an den Praxis-PC angeschlossen werden. Diese technische Änderung musste von den Herstellern auf Betreiben der KBV vorgenommen werden. Zusätzlich musste gewährleistet sein, dass gespeicherte Versichertenkarten nach dem Übertragen in das Praxisprogramm automatisch im Lesegerät gelöscht werden. Damit sollte gewährleistet werden, dass einmal gespeicherte Daten nicht mehrfach für Abrechnungszwecke verwendet werden können.

Nachfolger des ORGA HML865 ist das ORGA920M, dieses mobile Lesegerät ist für das Einlesen von KVK (Krankenversichertenkarten) und eGK (elektronische Gesundheitskarten) zertifiziert.

card-starmemoCelectronic CARD STAR memo. Dieses mobile Kartenlesegerät des Herstellers Celectronic (heute CCV Celectronic) kam kurz nach dem Hagenuk HML500H auf den Markt. Es gab drei verschiedene Ausführungen mit unterschiedlichen Speicherkapazitäten. Das CARD STAR memo wird nicht mehr hergestellt. Nachfolger ist das CARD STAR memo2 und in Planung (Herbst 2010) das CARD STAR memo3 mit Zertifizierung für die Ausbaustufe 1 plus für die Gesundheitskarte.