eHealth-Terminals im Gesundheitswesen
Service und Tipps

Praxisdrucker

OKI ML 5100 FB – 24 Nadeldrucker (Flachbett) für Formulardruck

Der OKI Drucker ML5100FB ist hervorragend geeignet für den Formulardruck in Arztpraxen und Krankenhäusern. Im Preis inklusive ist eine 3-Jahres Vorort-Garantie, die bis zu 30 Tagen nach dem Kauf des Druckers direkt mit OKI abgeschlossen werden kann.

Der ML5100 FB verfügt zusätzlich zur parallelen Schnittstelle über eine serielle Schnittstelle. Einige eHealth-BCS-Terminals können daher ohne Verwendung eines PC direkt an den Drucker angeschlossen werden und die Versichertenstammdaten direkt auf Formulare drucken.

 

Hierzu gehören folgende eHealth-BCS-Terminals:

 

Mobile Kartenleser (MobiKT) am OKI5100 FB:

  • ORGA920M Plus eGK (an paralleler Schnittstelle mit einem gerätespezifischen Seriell/Parallel Wandlerkabel)
  • ORGA930 M eGK  (an paralleler Schnittstelle mit einem gerätespezifischen Seriell/Parallel Wandlerkabel)
  • ZEMO VML-GK2 (an paralleler Schnittstelle mit einem gerätespezifischen Seriell/Parallel Wandlerkabel)
  • CARD STAR/memo3 (an serieller Schnittstelle mit einem gerätespezifischen seriellen Kabel)

 

→ Datenblatt OKI ML 5100 FB

→ OKI ML5100 FB  bestellen

 

Haben Sie Fragen zum Admin-Pin? Rufen Sie uns an, wir helfen gerne telefonisch weiter!

VIA DA VINCI Service-Hotline: Tel. 040 / 84 87 87 87

Sie erreichen uns:

Montags bis Donnerstags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Freitags von 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr

*

*

eGK-Lesegeräte für manuelle Abrechnung

Um die Versichertendaten auf die notwendigen Praxis-Formulare zu drucken, arbeiten Leistungserbringer mit der Kombination Lesegerät/ 24-Nadeldrucker.

Dabei ist das Chipkarten-Lesegerät direkt mit der parallelen oder der seriellen Schnittstelle des Nadeldruckers verbunden. Das zu bedruckende Praxisformular wie Rezept, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung oder Abrechnungsformular wird in den Drucker eingelegt, die Versichertenkarte wird ins Lesegerät gesteckt und die Versichertendaten werden in den Kopf des Formulars gedruckt. Der Rest des Formulares wird dann mit der Hand ausgefüllt.

Auch Krankenhäuser oder Notfallpraxen nutzen diese Gerätekombination um Versichertendaten direkt auf Formulare zu drucken.

Von den stationären eHealth-BCS-Terminals kann nur noch das CARD STAR/medic2 von CCV Celectronic direkt an einen 24-Nadeldrucker angeschlossen werden. Der Anschluss erfolgt mittels eines seriellen Kabels an die serielle Schnittstelle des Druckers. Zusätzlich ist 9 auf 25 pol. Adapter notwendig. Die Werksseinstellung des Druckers muss vor Inbetriebnahme geändert werden. Diese Konfigurationen führt die Serviceabteilung von VIA DA VINCI.dialog durch.

Verwendet werden können folgende 24-Nadeldrucker mit serieller Schnittstelle:

  • – Epson LQ 300 (abgekündigtes Produkt)
  • – LQ 300+ (abgekündigtes Produkt)
  • – LQ 300+II (abgekündigtes Produkt)
  • OKI ML5100 FB (aktuelles Modell)
  • Epson LQ 350 (aktuelles Modell)

 

Das CARD STAR/medic2 gibt es in zwei verschiedenen Varianten, die beide im Sinne des Basis-Rollouts erstattungsfähig sind:

CARD STAR/medic Modell 6020-4 / eHealth-BCS-Terminal mit Einem Full-Size-Kartenslot

CARD STAR/medic2 Modell 6220-4/ eHealth-BCS-Terminal mit Zwei Full-Size Kartenslots

mobiles Lesegerät:

CARD STAR/memo3 mit Spezialkabel an die serielle Druckerschnittstelle 

*

Mobile Kartenlesegeräte, die direkt an einen 24-Nadeldrucker angeschlossen werden können:

ORGA 920M Plus eGK mit Spezialkabel an die parallele Druckerschnittstelle

ORGA 930 M eGK mit Spezialkabel an die parallele Druckerschnittstelle

ZEMO VML-GK2 mit Spezialkabel an die parallele Druckerschnittstelle

Nadeldrucker mit  einer parallelen Schnittstelle sind z.B:

  • – Panasonic KXP 2023
  • – Panasonic KXP 2123
  • – EPSON LQ 570+
  • – Epson LQ 580
  • Epson LQ 590  (aktuelles Modell)
  • – OKI ML 3390
  • – ML3390 FB

 

 

Haben Sie Fragen zum Direktausdruck von Versichertendaten auf ärztliche Formulare? Rufen Sie uns  an, wir helfen gerne!

VIA DA VINCI Service-Hotline: Tel. 040/ 84 87 87 87

Sie erreichen uns:

Montags bis Donnerstags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Freitags: von 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr

 

*

*

Direktdruck von Versichertendaten

Direktdruck von Versichertendaten

Direktausdruck von Versichertendaten

Der Direktdruck von Versichertendaten der eGK ohne Verwendung eines PC ist nicht mehr mit den vollständigen Datensätzen möglich. Die Kostenträgerkennung ist zum 1.1.2015 von 7 auf neun Ziffern erweitert worden. Der Ausdruck ist nach wie vor 7-Stellig.

Für alle Fragen zum Direktausdruck von Versichertendaten auf ärztliche Formulare stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.

VIA DA VINCI.dialog Hotline und Beratung: Tel. 040/84 87 87 87

Wir sind für Sie da:

Montags bis Donnerstags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Freitags von 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr