eHealth-Terminals im Gesundheitswesen
Service und Tipps

Mobile Lesegeräte

Tipps

CARD STAR memo3 - mobiles eGK Lesegerät

Mobiles Lesegerät CARD STAR memo3

Cardstar memo 3 defekt?

Bitte rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen.

  1. Fehlerprüfung
  2. Hilfestellung
  3. Anwenderberatung
  4. 24-Stunden Austauschservice
  5. Reparatur

 

Mögliche Fehler CARD STAR memo3:

  1. Akkus nicht vollständig geladen (bitte 8 Stunden aufladen!!!!)
  2. USB-Buchse defekt
  3. Fehler bei der Übertragung über die Dockingstation des CARD STAR medic2 (Fehler liegt meist am Tischgerät). In diesem Falle sollten Sie das memo über ein USB Kabel direkt am PC anschließen. Achtung: Hier benötigen Sie zwingend Ihre User Pin!!)
  4. Sicherheitsalarm/ Alarmzustand : Gerät muss ausgetauscht/ repariert werden
  5. Löschmarkierung: Datensatz ist blockiert, da keine Löschung durch das Praxisprogramm erfolgte. Bitte Datensatz löschen!

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

 

 

ORGA 930M eGK

ORGA 930M

Upgrade ORGA 930 M auf ORGA 930 M online (V4.7.0)

Mobile Kartenleser ORGA 930 M mit Firmware-Version 3.20 können für die Nutzung im Online-Produktivbetrieb – Stufe 1 (OPB1) aktualisiert werden. Um das Update durchzuführen, benötigen Sie eine Firmware-Upgrade Karte, die eine Lizenz für das Upgrade eines Gerätes beinhaltet.

Das ORGA 930 M online wird im Gegensatz zu den stationären Lesegeräten nicht an den Konnektor angeschlossen, sondern wie bisher direkt über ein USB Kabel an den Praxis-PC. Mit dem ORGA 930 M online haben Sie die Möglichkeit, besonders geschützte  Daten der Gesundheitskarte auszulesen. Hierzu gehören z.B. Notfalldaten oder Medikationspläne. Wann diese Daten auf der Gesundheitskarte gespeichert werden, steht zum jetzigen Zeitpunkt (August 2018) nicht fest.

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung:

0900 1 84 87 87 (0,83 €/ min. aus dem deutschen Festnetz)

Mo – Fr- 9.30 Uhr bis 14.00 Uhr außer an Feiertagen

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten

im Gesundheitswesen und zur Telematik-Infrastruktur

Kundenhotline: 040/84 87 87 87 (bitte Kundennummer bereithalten)

 

Firmware-Upgrade-Karte für ORGA 930 M (vorauss. lieferbar ab Oktober 2018)

Verkaufspreis:  99,00 Euro inkl. Versand und Mwst.

Mit Hilfe einer Firmware-Upgrade Karte (Art. Nr. 30132  ) kann ein ORGA 930 M mit Firmware-Version 3.20 mit dem neuesten Firmwarestand für die Nutzung im Online-Produktivbetrieb – Stufe 1 (OPB1) aktualisiert werden. Die Firmware-Upgrade Karte beinhaltet eine Lizenz für das Upgrade eines ORGA 930M auf ein ORGA 930 M online.

Zusätzlich zur Firmware-Upgrade-Karte benötigen Sie die Aktualisierungs-Software    (Download durch anklicken)

orga_930_m_upgrade-tool

 

Wichtige Hinweise zum Upgrade des ORGA 930 M

Upgrade-Voraussetzungen:
1. Sie verfügen über einen elektronischen Arztausweis (eHBA) oder eine Betriebsstättenkarte (SMC-B) und die dazugehörige PIN. Diese werden nach dem Upgrade des Terminals zum Einlesen der Versichertenkarten benötigt. Dazu wird der eHBA oder die SMC-B in einem zweiten Kartenslot unter dem Batteriefachdeckel eingelegt.

2. Das Bestandsgerät verfügt über den aktuellen Firmware-Stand Version 3.20.
Wenn das ORGA 930 M über eine Firmware-Version < 3.20 verfügt, muss es vor dem Upgrade auf die OPB1-Firmware zunächst mit einer Firmware-Update Karte (Art.-Nr. 30120) auf die Version 3.20 upgedatet werden (kostenpflichtig).

3. Für den Upgrade-Vorgang wird ein Windows Software Tool benötigt, das als Download auf unserer Homepage bereitgestellt wird, sobald die Firmware-Upgrade Karte verfügbar ist.

 

Weitere Informationen:
• Die kostenpflichtige Firmware-Upgrade Karte für das OPB1 Upgrade ist in Kürze erhältlich.

• Grundsätzlich empfehlen wir, die Anschaffung eines Neugeräts ORGA 930 M online (Bestell-Nr. 60222 demnächst im Onlineshop), welches auf dem sicheren Versandweg ausgeliefert wird. Damit ist ein höchstes Maß an Sicherheit gegen Manipulation gewährleistet.

• Im Falle eines gewünschten Upgrades empfehlen wir die Firmware-Upgrade Karte für Ihre ORGA 930 M Bestandsgeräte über VIA DA VINCI.dialog durchführen zu lassen. Kosten inkl. Versand und MwSt. 138,00 Euro.

• Die Upgrade Firmware-Version 4.7.0 für Bestandsgeräte mit der bisherigen Firmware-Version 3.20 hat am 29.06.2018 unter der Produktbezeichnung „ORGA 930 M (Update VSDM)“ die Zulassung der gematik erhalten. Mit dieser Upgrade-Firmware aktualisierte Bestandsgeräte haben den identischen Funktionsumfang wie „ORGA 930 M online“ Neugeräte.

• Ob weitere Updates für zukünftige Zusatzapplikationen ebenfalls eine Zulassung für die „ORGA 930 M (Update VSDM)“ – oder nur für Neugeräte “ORGA 930 M online“ – erhalten werden, ist derzeit noch nicht bekannt.

• Die gematik hat die Durchführung des Upgrades für Bestandsgeräte bis zum Ende der OPB1 Rollout-Phase befristet: Das Upgrade muss deshalb voraussichtlich bis zum 31.12.2018 durchgeführt werden.

 

 

 

 

 

Firmware-Update ORGA 930 M für G2-Gesundheitskarten

Bearbeitungszeit für die Durchführung des Firmware-Update ORGA 930M in unserem Hause: 48 Stunden

Ab August 2016 beginnt die Aussendung neuer elektronischer Gesundheitskarten der zweiten Generation (G2-eGK Karten) zwecks Vorbereitung für die Testphase Online-Rollout (ORS1).

Ältere Kartenlesegeräte der mobilen Baureihe ORGA 930 M mit der Version 3.02  werden diese neuen G2 Karten nicht einlesen können. Deshalb gibt es jetzt das neuste, durch die gematik zugelassene, Firmware-Update um diese Geräte auf den neusten Stand zu bringen, damit auch die neuen Karten von diesen Geräten erkannt werden.

Das Update kann nicht auf einem Apple Computer durchgeführt werden.

PRÜFEN SIE ZUNÄCHST EINMAL DEN VERSIONSSTAND IHRES KARTENLESERS EINFACH IN 5 SCHRITTEN

  • 1. Rufen Sie den Ausgangsbildschirm durch das Drücken der OK-Taste auf
  • 2. Drücken Sie die Menü-Taste um ins Hauptmenü zu kommen
  • 3. Zwei mal die Zahl 8 (Pfeiltaste nach unten) betätigen bis die Option Service erscheint & mit der OK-Taste bestätigen
  • 4. Erneut zwei mal die Zahl 8 (Pfeiltaste nach unten) betätigen bis die Option Status erscheint & mit der OK-Taste bestätigen
  • 5. Dann nur noch einmal mit der 8 (Pfeiltaste nach unten) die aktuelle Firmware anzeigen lassen (hier steht z.B. V 3.00, V 3.01, V 3.02, …)

Gerät

Firm-ware

Produktions-zeitraum Lesbarkeit der neuen G2-eGK

Update mit Firmware-Update Karte und Software

ORGA 930 M

3.02

06/2011-08/2011 Nein

Notwendig

3.10

09/2011-10/2013 Ja

Notwendig

3.20 seit 11/2013 Ja

Neueste Firmware-Version – kein Update notwendig

*  Wir empfehlen Ihnen das Gerät auf den aktuellen Stand zu bringen, da die neuste Firmware-Version Ihnen viele Leistungsvorteile bietet.

 

Das Update kann von Ihnen selbst mit einer Update Karte und dieser – ORGA Firmware-Update(.zip) – Software zusammen durchgeführt werden.

Die benötigte Firmware-Update Karte (Artikelnr. 30119) kann für 39,51 € (inklusive MwSt. und Versand) – telefonisch 040 / 84 87 87 87 oder im VIADAVINCI.-ONLINESHOP – bestellt werden.

Sie haben alternativ die Möglichkeit dieses Update von uns durchführen zu lassen damit es nicht zu Fehlern während des Firmware-Updates kommt oder versehentlich die Firmware-Update Karte entwertet wird. Die Kosten für das Update betragen 29,90 € (inkl. Mehrwertsteuer) zzgl.  Update-Karte (39,51 Euro inkl. Mwst.)

Bearbeitungszeit für die Durchführung des Firmware-Update ORGA 930M in unserem Hause: 2 Werktage

Versandadresse: VIA DA VINCI.dialog GmbH, Hellgrundweg 109, 22525 Hamburg (Bitte den Admin Pin mitteilen und alle Daten löschen!)

 

Schutzetui mobile Lesegeräte

Schutzetui mobile Lesegeräte

 

Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne ein hochwertiges Schutzetui für Ihr mobiles Gerät zum Sonderpreis von 34,50 Euro statt 38,50 Euro mit zurück. 

Bitte geben Sie dies bei der Einsendung Ihres Gerätes zum Update mit an!

Artikelnr.  30074

 

 

 

WAS KANN DAS FIRMWARE-UPDATE FÜR DAS ORGA 930 M?

  • • Alle bisherigen und neuen eGK Karten (G2-eGK), die ab 2016 von den ersten Krankenkassen ausgegeben werden, können gelesen und verarbeitet werden.

  • • Die Displaydarstellung ist angelehnt an die Rezeptdarstellung (inkl. Status), damit Daten für ein manuelles Rezept einfach vom Display abgeschrieben werden können.

  • • Wenn sich das Gerät im stationären Modus befindet und nicht per USB angeschlossen ist, wird beim Stecken einer eGK durch einen mehrfach, akustischen Hinweis signalisiert dass die Karte nicht gespeichert wurde.
  • • Abgelaufene Karten werden nicht sofort gespeichert. Stattdessen erscheinen eine Hinweismeldung und die Möglichkeit zum Abbruch, damit der Patient stattdessen die aktuelle Karte übergeben kann.
  • • Bei einer vergessenen Admin-PIN musste das Gerät bisher eingeschickt werden. Durch ein neues, vom BSI zugelassenes Verfahren ist auch ein Zurücksetzen (oder Reset) der PIN beim Kunden möglich.
  • • Das Display des ORGA 930 M weist ca. 10 Sekunden vor Abschalten des Gerätes eine geringere Helligkeit auf. In dieser Zeit kann das Gerät durch Drücken einer Taste wieder aktiviert werden (z.B. um Daten von dem Display abzuschreiben).

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

 

mobiles eGK-Lesegerät ORGA 920 M Plus eGK

mobiles eGK-Lesegerät ORGA 920 M Plus eGK

Fortschaltsperre ORGA 920 M Plus eGK

Können keine gespeicherten Datensätze aus dem mobilen Lesegerät ORGA 920 M Plus eGK an das Praxisprogramm übertragen werden, liegt dies möglicherweise daran, dass die sogenannte Fortschaltsperre aktiv ist.

Die Fortschaltsperre tritt ein, wenn ein Datensatz nicht korrekt gespeichert wurde oder eine Störung bei der Datenübertragung an den PC aufgetreten ist. Im Normalfall wird jeder Datensatz nach der Übertragung in dem mobilen Lesegerät  automatisch gelöscht.  Erfolgt diese Löschung  nicht, wird der Datensatz gesperrt und es können fortan keine Patientendaten mehr übertragen werden, da nun die Fortschaltsperre aktiv ist.

Um das Problem zu beheben, muss dieser Datensatz manuell gelöscht werden:

  1. Schalten Sie das ORGA 920 M Plus eGK mit der OK Taste ein
  2. Drücken Sie die Taste Menü und anschließend OK
  3. Geben Sie Ihre Pin-Nummer ein und drücken Sie wieder OK
  4. Drücken Sie 3 x die Taste 8, sie gelangen zum Menüpunkt Info
  5. Drücken Sie OK
  6. Drücken Sie 3 x die Taste 8 bis zum Menüpunkt Fortschaltsperre
  7. Drücken Sie bitte OK
  8. Der gesperrte Datensatz wird angezeigt – eing. 000
  9. Drücken Sie einmal die Taste „Clear“
  10. Wirklich löschen? – mit ok bestätigen

Anschließend können Sie mit der Datenübertragung fortfahren

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

 

24-Std. Austauschservice bei defekten Lesegeräten

In der Regel haben wir Austauschgeräte aller Markengeräte am Lager. Hierbei handelt es sich um vom Hersteller aufgearbeitete Lesegeräte mit 6 bis 12 Monaten Gewährleistung. Erfolgt die Meldung des Defektes bis 14.00 Uhr, so versenden wir das Austauschgerät am gleichen Tag, im anderen Fall am Folgetag. Das Austauschgerät verbleibt in Ihrer Praxis, wird also nicht wieder zurück getauscht.

Die Standard Versandzeit über unseren Versanddienstleister UPS – United Parcel Service beträgt, je nach Postleitzahlgebiet, 24 bis 48 Stunden. Gesicherte Express-Sendungen  zum Folge-Werktag sind gegen Aufpreis garantiert. Das defekte Lesegerät lassen wir zu einem abgesprochenen Termin von UPS in Ihrer Praxis abholen.

 

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

ORGA 920M Plus verlangt Eingabe von Datum und Uhrzeit

Diese Meldung erscheint, wenn die Batterien zu schwach geworden sind. Das Datum und die Uhrzeit lassen sich tatsächlich nur einstellen, wenn keine Daten mehr gespeichert sind. Bitte übertragen Sie alle Daten in Ihr Praxis-Programm, überprüfen Sie die Kapazität der verwendeten Batterien und tauschen Sie die ggf. aus.

Den Ladezustand der Batterien überprüfen Sie wie folgt:

1. Gerät mit ok einschalten
2. Einmal die Taste Menü drücken
3. Mit der Zifferntaste 8 auf den Menüpunkt Service gehen – mit ok bestätigen
4. Mit der Ziffer 8 blättern bis zum Menüpunkt Test – mit ok bestätigen
6. Blättern mit Einzeltest – mit ok bestätigen
7. Blättern bis Power – mit ok bestätigen

2,6 bis 3.0 V ist ok
unter 2,5 nachlassende/ schwache Kapazität – Auswechseln der Batterie notwendig

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

CARD STAR medic2 mit CARD STAR memo3 verbinden

Zum Betrieb der eHealth Terminal-Kombination CCV Celectronic CARD STAR/medic2 mit dem mobilen Lesegerät CARD STAR/memo3 über die Dockingstation des CARD Star/medic2 ist es notwendig, beide Terminals miteinander zu „paaren“. Für diesen Prozess dürfen im memo3 keine Patientendaten gespeichert sein.

 

→ Anleitung: medic und memo3-anleitung_paaren

 

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

 

 

 

 

 
CARD STAR medic2 mit CARD STAR memo3

CARD STAR medic2 mit CARD STAR memo3

CARD STAR/memo 3 Anzeige Löschmarkierung entfernen

Im Betrieb über die Dockingstation des CARD STAR/medic2

Hat die Datenübertragung eines Datensatzes an das Praxisprogramm nicht stattgefunden, ist der entsprechende Patient blockiert und es erscheint die Meldung „Löschmarkierung“ auf den Display des Medic 2.

Entfernung der Löschmarkierung:

Der blockierte Datensatz muss aus dem memo3 gelöscht werden.

1. Geräte sind verbunden und auf dem Display von /medic2 steht „LÖSCHMARKIERUNG“

2. Rote x-Taste drücken -> im Display steht dann „CS/memo3 bereit“

3. Wenn gewünscht: Mit den Tasten F+4 kann der Datensatz jetzt kontrolliert werden (ggf. wieder rote x-Taste drücken)

4. Taste F+5 auf dem /medic2 drücken —> ENTER —> im Display steht „selektives löschen“ —> ENTER —> im Display stehe “ LÖSCHMARKIERUNG – keine Selektion“ —> ENTER —> Datensatz bestätigen mit ENTER —> nochmals bestätigen „Gewählter Datensatz löschen“ —> ENTER

5. Datensatz und Löschmarkierung wurden gelöscht

6. Neustart des Ausleseprozesses mit Tast F+6 ENTER

ACHTUNG: Nicht unter Punkt 3 „alles löschen“!!! Alle Daten wären dann unwiederbringlich verloren.

 

memo3 ist per USB an den PC oder Notebook angeschlossen

1. Auf dem /memo3 Display steht „LÖSCHMARKIERUNG“

2. Die rote x-Taste auf dem /memo3 drücken

3. Liste öffnen mit Taste „D“ (USER-PIN eingeben)

4. Datensatz auswählen (es ist nichts auszuwählen) —> ENTER

5. Datensatz kann jetzt kontrolliert werden

6. Datensatz (und Löschmarkierung) mit der Taste A löschen

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

Firmware Update ORGA 920M Plus für G2-Gesundheitskarten

Bearbeitungszeit für die Durchführung des Firmware-Update ORGA 920M Plus in unserem Hause: 48 Stunden

Ab August 2016 beginnt die Aussendung neuer elektronischer Gesundheitskarten der zweiten Generation (G2-eGK Karten) zwecks Vorbereitung für die Testphase Online-Rollout (ORS1).

Ältere Kartenlesegeräte der mobilen Baureihe ORGA 900 – 920 M plus mit der Version 2.xx/ 3.00 / 3.01 / 3.02 und 930 M mit der Version 3.02  werden diese neuen G2 Karten nicht einlesen können. Deshalb gibt es jetzt das neuste, durch die gematik zugelassene, Firmware-Update um diese Geräte auf den neusten Stand zu bringen, damit auch die neuen Karten von diesen Geräten erkannt werden. Achtung: Geräte mit der Version 2.xx können nicht mehr upgedated werden!!

Das Update kann nicht auf einem Apple Computer durchgeführt werden.

 

PRÜFEN SIE ZUNÄCHST EINMAL DEN VERSIONSSTAND IHRES KARTENLESERS EINFACH IN 5 SCHRITTEN

  • 1. Rufen Sie den Ausgangsbildschirm durch das Drücken der OK-Taste auf
  • 2. Drücken Sie die Menü-Taste um ins Hauptmenü zu kommen
  • 3. Zwei mal die Zahl 8 (Pfeiltaste nach unten) betätigen bis die Option Service erscheint & mit der OK-Taste bestätigen
  • 4. Erneut zwei mal die Zahl 8 (Pfeiltaste nach unten) betätigen bis die Option Status erscheint & mit der OK-Taste bestätigen
  • 5. Dann nur noch einmal mit der 8 (Pfeiltaste nach unten) die aktuelle Firmware anzeigen lassen (hier steht z.B. V 3.00, V 3.01, V 3.02, …)

Gerät

Firm-ware Produktions-zeitraum Lesbarkeit der neuen G2-eGK Update mit Firmware-Update Karte und Software

ORGA 920 M plus

3.00

06/2009 – 09/2009 Nein

Notwendig

3.01

10/2009 – 04/2011 Nein

Notwendig

3.02

05/2011 – 12/2013 Nein

Notwendig

3.19 seit 01/2014 Ja

Neuste Firmware-Version – kein Update notwendig

Das Update kann von Ihnen selbst mit einer Update Karte und ORGA Firmware-Update(.zip) durchgeführt werden. (Zum Download anklicken bitte)

Die benötigte Firmware-Update Karte (Artikelnr. 30119) kann für 39,51 € (inklusive MwSt. und Versand) – telefonisch 040 / 84 87 87 87 oder im VIADAVINCI.-ONLINESHOP – bestellt werden.

Sie haben alternativ die Möglichkeit dieses Update von uns durchführen zu lassen damit es nicht zu Fehlern während des Firmware-Updates kommt oder versehentlich die Firmware-Update Karte entwertet wird. Die Kosten für das Update betragen 29,90 € (inkl. Mehrwertsteuer) zzgl.  Update-Karte (39,51 Euro inkl. Mwst.)

Bearbeitungszeit für die Durchführung des Firmware-Update ORGA 920M Plus in unserem Hause: 2 Werktage

Versandadresse: VIA DA VINCI.dialog GmbH, Hellgrundweg 109, 22525 Hamburg (Bitte den Admin Pin mitteilen und alle Daten löschen!)

Schutzetui mobile Lesegeräte

Schutzetui mobile Lesegeräte

 

Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne ein hochwertiges Schutzetui für Ihr mobiles Gerät zum Sonderpreis von 34,50 Euro statt 38,50 Euro mit zurück. 

Bitte geben Sie dies bei der Einsendung Ihres Gerätes zum Update mit an!

Artikelnr.  30074

 

 

WAS KANN DAS FIRMWARE-UPDATE FÜR DAS ORGA 920 M PLUS?

  1. Alle bisherigen und neuen eGK Karten (G2-eGK), die ab 2016 von den ersten Krankenkassen ausgegeben werden, können gelesen und verarbeitet werden.

  2. Die Displaydarstellung ist angelehnt an die Rezeptdarstellung (inkl. Status), damit Daten für ein manuelles Rezept einfach vom Display abgeschrieben werden können.

  3. Wenn sich das Gerät im stationären Modus befindet und nicht per USB angeschlossen ist, wird beim Stecken einer eGK durch einen mehrfach, akustischen Hinweis signalisiert, dass die Karte nicht gespeichert wurde.
  4. Abgelaufene Karten werden nicht sofort gespeichert. Stattdessen erscheinen eine Hinweismeldung und die Möglichkeit zum Abbruch, damit der Patient stattdessen die aktuelle Karte übergeben kann.
  5. Bei einer vergessenen Admin-PIN musste das Gerät bisher eingeschickt werden. Durch ein neues, vom BSI zugelassenes Verfahren ist auch ein Zurücksetzen (oder Reset) der PIN beim Kunden möglich.

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

 

mobiles eGK-Lesegerät ORGA 920 M Plus eGK

mobiles eGK-Lesegerät ORGA 920 M Plus eGK

Erscheint die Meldung Warte auf USB Speisung auf dem Display des Gerätes, so kann kein Kontakt zwischen dem ORGA 920 und dem PC hergestellt werden.

Bitte prüfen Sie die Einstellungen im Lesegerät:

  1. Ist die Schnittstelle im Gerät auf USB eingestellt?
  2. Ist das PC Protokoll richtig ausgewählt. Die meisten Praxisprogramme arbeiten mit dem Protoll T=1, einige Programme mit CCID
  3. Evt. ist der Treiber nicht korrekt installiert. Ggf. Treiber einmal deinstallieren und anschließend neu installieren
  4. Evt. ist das USB Kabel defekt und muss ausgetauscht werden.

 

 

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen