eHealth-Terminals im Gesundheitswesen
Service und Tipps

Stationäre Lesegeräte

Stationäre Lesegeräte

1 2 3 8
orga 6141 online

orga 6141 online

Datenblatt für ORGA 6141 online (eHKT V3.7.2)

Das Datenblatt für das stationäre Kartenlesegerät ORGA 6141 online finden Sie unter folgendem Link:

Datenblatt für das ORGA 6141 online

 

 

 

Informationen zur gSMC-KT

gSMC-KT Karte

gSMC-KT Karte

Eine gSMC-KT ist eine Kartenterminal-Karte, die für die Inbetriebnahme des Lesegerätes ORGA 6141 online notwendig ist.  Werden zusätzliche Terminals in einer Praxis benötigt, müssen auch zwingend die gSMC-KT in gleicher Anzahl mitbestellt werden. Jedes Terminal braucht eine eigene Karte. Bei einem defektem Terminal, kann die gSMC-KT im Rahmen ihrer Gültigkeit weiterverwendet werden.

Datenblatt der gSMC-KT Karte

Treiber für ORGA 6141

ORGA 6141 (nicht online)

ORGA 6141

Den aktuellen Treiber für das stationäre Kartenlesegerät ORGA 6141 finden Sie unter folgendem Link:

 

Treiber ORGA 6141

 

 

 

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

Datenblatt ORGA 6141

ORGA 6141

ORGA 6141

 

Hier finden Sie die Produktinformationen zum stationären Kartenlesegerät ORGA 6141 als PDF Format zum Download.

Datenblatt – ORGA 6141

 

 

 

 

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

 

Bedienungsanleitung für das ORGA 6141

ORGA 6141 (nicht online)

ORGA 6141

 

Hier finden Sie die Bedienungsanleitung für das stationäre Kartenterminal ORGA 6141 als PDF Format zum Download.

Bedienungsanleitung ORGA 6141

 

 

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

 

Das offizielle Datenblatt für die Cherry G87-1504 eHealth-BCS Tastatur

 eHealth_Tastatur_G87-1504

Hier finden Sie die Produktbeschreibung für die Cherry G87-1504 eHealth-BCS Tastatur als PDF Datei

(auch zum herunterladen) 

→ Datenblatt Cherry G87-1504

 

 

 

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

 
orga 930 M Plus eGK

orga 930 M Plus eGK

Fortschaltsperre ORGA 930 M eGK

Können keine gespeicherten Datensätze aus dem mobilen Lesegerät ORGA 930 M eGK an das Praxisprogramm übertragen werden, liegt dies möglicherweise daran, dass die sogenannte Fortschaltsperre aktiv ist.

Die Fortschaltsperre tritt ein, wenn ein Datensatz nicht korrekt gespeichert wurde oder eine Störung bei der Datenübertragung an den PC aufgetreten ist. Im Normalfall wird jeder Datensatz nach der Übertragung in dem mobilen Lesegerät  automatisch gelöscht.  Erfolgt diese Löschung  nicht, wird der Datensatz gesperrt und es können fortan keine Patientendaten mehr übertragen werden, da nun die Fortschaltsperre aktiv ist.

Beim ORGA 930 eGK ist dies auf Anhieb dadurch erkennbar, dass das Schloss im unteren Bereich des Displays rot ist.

 

Um das Problem zu beheben, muss dieser Datensatz manuell gelöscht werden:

Versuchen Sie im ersten Schritt über das Menü – Datenverwaltung – den entsprechenden Datensatz aufzurufen und direkt mit „Clear“ (gelbe Taste) zu löschen.

Die Fortschaltsperre kann auch deaktiviert werden, indem folgende Anleitung befolgt wird:

  1. Schalten Sie das ORGA 930 eGK mit der OK Taste ein
  2. Gehen Sie dazu in die Datenverwaltung des ORGA 930 eGK, indem Sie die Taste Menü drücken. Wählen Sie den Menüpunkt Datenverwaltung aus und bestätigen Sie mit OK.
  3. Geben Sie Ihre Admin-Pin Nummer ein und bestätigen Sie mit OK
  4. Wählen Sie den Menüpunkt Nr. 5 Info aus und bestätigen Sie mit OK
  5. Nun wird Ihnen angezeigt ob die Fortschaltsperre aktiv ist.
  6. Ist Sie aktiv, werden Sie zu dem Datensatz geführt, der gesperrt ist.
  7. Löschen Sie den Datensatz

Anschließend können Sie mit der Datenübertragung fortfahren.

Sollte derselbe Fehler wieder auftauchen, verfahren Sie wie beschrieben. Hier können auch mehrere Datensätze betroffen sein.

 

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

 

Aktueller Treiber für die eGK-Tastatur Cherry G87-1504

eHealth_Tastatur_G87-1504

eHealth_Tastatur_G87-1504

Den aktuellen Treiber für die eHealth-Tastatur Cherry G87-1504 erhalten Sie  hier. Wählen Sie über den Dropdown-Button die Modellbezeichnung eHealth-BCS-Tastatur Cherry G87-1504 aus sowie das gewünschte Betriebssystem und klicken Sie anschließend und Cherry eGK-KVK Software auf „Download“.

Öffnen Sie den heruntergeladenen Ordner. Dort befindet sich eine Datei mit der Bezeichnung Cherry eGK-KVK-Software.msi. Diese klicken Sie einfach mit einem Doppelklick an, daraufhin startet die Installation.

 

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

Aktueller Treiber für das eHealth-Terminal CARD STAR medic 2 – nicht für Windows 10 Professional geeignet

CARD STAR medic2

CARD STAR medic2

Laden Sie sich die Support CD eHealth 08-2015F_r Produktion.zip

Support CD eHealth 08-2015 F_r Produktion.zip

 

herunter. Entpacken Sie den Ordner und klicken auf den Unterordner „Treiber und CT-API für WIN LINUX MAC“. Bei Nachfrage bestätigen Sie, dass Sie alle Dateien extrahieren möchten.

Klicken Sie per Doppelklick auf den Ordner „Windows bis Version 10 und virtual com“, und installieren Sie die Datei Setup_USB276.exe.

Nach Abschluss der Installation gehen Sie wieder zurück in den Ordner „Treiber und CT-API für WIN LINUX MAC“. Öffnen Sie nun den Ordner „CT-API (USB oder Com“ und installieren Sie nun die Anwendung „ct_api_v272.exe

Stellen Sie das CARD STAR medic 2 über das Menü auf die Schnittstelle USB um, denn im Auslieferzustand ist das Gerät grundsätzlich auf die serielle Schnittstelle eingestellt.

Im Praxisverwaltungsprogramm muss der Kartenleser CARD STAR medic2 (USB) eingestellt werden, sowie die Schnittstelle USB.

Für alle Fragen zum eHealth-Terminal CARD STAR/medic2 stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an:

Alternativprodukte, wenn nicht mehr mit dem Betriebssystem kompatibel:

Stationäres Lesegerät, nicht TI-fähig:  ORGA 6141

Stationäres Lesegerät TI-fähig:   ORGA 6141 online

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

 
 
CARD STAR memo3 - mobiles eGK Lesegerät

Mobiles Lesegerät CARD STAR memo3

CARD STAR medic 2/ memo 3 defekt?

CARD STAR medic Modell 6220-4

CARD STAR medic2 6220-4

Bitte rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen.

  1. Fehlerprüfung
  2. Hilfestellung
  3. Anwenderberatung
  4. 24-Stunden Austauschservice (nicht mehr möglich)
  5. Reparatur (nur noch eingeschränkt möglich)

 

Allgemeines zu den CARD STAR Geräten:

Der Hersteller CCV GmbH Deutschland wird die Umstellung zur Telematikinfrastruktur nicht begleiten. Es werden keine entsprechend zertifizierten Geräte angeboten. Folglich wird der Support für die Bestandsgeräte medic 2 und memo 2/ memo 3 eingestellt. Damit verschwindet auch die einzige Option, Daten per Dockingverfahren auszulesen.

 

Mögliche Fehler CARD STAR memo3:

  1. Akkus nicht vollständig geladen (bitte 8 Stunden aufladen!!!!)
  2. Akku- vs. Batteriebetrieb: Das Gerät kann die Energiezufuhr in beiden Varianten verarbeiten. Wichtig ist die korrekte Einstellung unter dem Menüpunkt  „Stromversorgung“. Per Werk ist das Gerät auf den Akkubetrieb eingestellt. Bei langjähriger Fehlnutzung können verschiedene Fehlerbilder auftreten.
  3. USB-Buchse defekt
  4. Fehler bei der Übertragung über die Dockingstation des CARD STAR medic2 (Fehler liegt meist am Tischgerät). In diesem Falle sollten Sie das memo über ein USB Kabel direkt am PC anschließen. Achtung: Hier benötigen Sie zwingend Ihre User Pin!!)
  5. Sicherheitsalarm/ Alarmzustand : Gerät muss repariert werden (oder ein Neugerät angeschafft werden)
  6. Löschmarkierung: Datensatz ist blockiert, da keine Löschung durch das Praxisprogramm erfolgte. Bitte Datensatz löschen!
  7. Checksummenfehler: Datensatz ist blockiert, da ein Fehler beim Einlesen der Karte aufgetreten ist. Bitte Datensatz löschen!

Reparaturangebot:

Der Hersteller bietet noch begrenzt Reparaturarbeiten an. Allerdings beträgt die Wartezeit ca. 4-6 Wochen. Der Pauschalpreis für eine Reparatur liegt bei 150,00 € Euro zzgl. Mwst. und Versand. Sollte die Reparatur nicht mehr möglich sein, z.B. weil keine Teile mehr verfügbar sind, wird eine Bearbeitungspauschale berechnet.

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

 

 

Das eHealth-Terminal Omnikey 8751 eHealth LAN

eGK-Lesegeräte Omnikey 8751

Reparatur und Austauschservice für das Omnikey 8751 eHealth-LAN können nicht mehr angeboten werden.

Bei Ausfall des Omnikey 8751 können wir derzeit nur Neugeräte anbieten. Der Hersteller hat die Produktion sowie den Service für dieses Gerät vollständig eingestellt.

Die verfügbaren stationären Lesegeräte für Gesundheitskarten finden Sie in unserem Online-Shop.

 

 

Pflege des Omnikey 8751 eHealth-LAN

Wir empfehlen eine wöchentliche Reinigung des Lesegerätes, vor allem des viel genutzten Kartenslots.  Über die Patientenkarten gelangen Schmutzpartikel in die elektrischen Kontakte und beeinträchtigen die Lesefähigkeit. Hautfette lagern sich über die Zeit auf den empfindlichen Kontakten ab und sollten regelmäßig beseitigt werden. Vor dem Einstecken der Versichertenkarten sollten Sie darauf achten, dass dort keine Fremdkörper wie Papierschnipsel anhaften, die in den Kartenschlitz gelangen könnten. Die häufigsten Defekte der Lesegeräte tretten durch Fremdkörper auf. In unserem Online-Shop bieten wir Reinigungskarten und Pflegemittel für das  Omnikey 8751 eHealth LAN an.

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

 
 

1 2 3 8
Haben Sie Fragen?
  • Kaufunabhängige Beratung : 09001848787 (0,83 €/min.)
  • E-Mail: verkauf@viadavinci.de