eHealth-Terminals im Gesundheitswesen
Service und Tipps

ZEMO VML-GK2 – Mobiles Lesegerät

ZEMO VML-GK2

ZEMO VML-GK2

Durch das große, beleuchtete 8-zeilige Grafik-Display sind beim Stecken der Versichertenkarte  alle relevanten Daten auf einen Blick sichtbar. Das ZEMO VML-GK2 kann direkt an einen 24-Nadeldrucker Drucker mit paralleler Schnittstelle angeschlossen werden. Für diese Option steht für 75,00 Euro zzgl. Mwst. ein spezielles Wandlerkabel zur Verfügung

Ohne Umstellung im Menü kann das ZEMO VML-GK2 als stationäres Terminal verwendet werden.

Das Zemo VML GK2 in der Version 2.x ist das ideale Gerät, um außerhalb der Telematikinfrastruktur Patientendaten zu erfassen und an das Praxisprogramm zu übertragen.

Daher ist dieses Gerät auch für die Berufsgruppen der Hebammen, Physiotherapeuten, andere Heilberufe oder Ausbildungsinstitute geeignet, die keinen Anspruch auf einen elektronischen Heilberufsweis (eHBA) oder Praxisausweis (SMC-B) haben.

 

Sie können derzeit folgende Varianten des Zemo VML-GK2 bestellen:

⇒ VML-GK2 (nicht für die Telematikinfrastruktur TI)                                                                           295,00 Euro inkl. Mwst. zzgl. Versand

⇒ VML-GK2  inkl. Security Card für ein späteres Update auf die TI-Version 3.1.0 „telematik“ :        355,81 Euro inkl. Mwst. zzgl. Versand

 

ZEMO VML-GK2 V3.1.0 „telematik“

mobiles Lesegerät für die Gesundheitskarte (eGK) – Online-Rollout

29.6.2018  zugelassen für den Online-Rollout (2. Stufe Gesundheitskarte) durch die gematik

Das ZEMO VML-GK2 V3.1.0 „telematik“ ist für den eGK-Online-Rollout von der gematik zugelassen. Somit können Ärzte nun auch mit mobilen Lesegeräten die Daten aus dem geschützten Bereich der Gesundheitskarte auslesen.

Bitte beachten Sie, dass mobile Lesegeräte generell nicht „online-fähig“ sind und sein werden.

Die mobilen Lesegeräte werden in der 2. Stufe der Gesundheitskarte offline betrieben. Sie werden wie bisher direkt am PC und nicht am Konnektor angeschlossen. Sie benötigen für den Betrieb einen Heilberufsausweis (HBA) oder eine Institutskarte (SMC-B).

 

Update eines ZEMO VML-GK2 für die Nutzung in der Telematikinfrastruktur

Sie können auch ein Software-Update für ihr bestehendes VML-GK2 v2.x erwerben, damit dieses auf die neue Funktionalität aufgerüstet wird. Bitte erst ein Update durchführen, wenn Sie im Besitz einer SMC-B Karte sind, da das Gerät sonst nicht mehr nutzbar ist.

 

Zur Bestellung einer Update Karte (Security Card) in unserem Online-Shop

 

Besondere Merkmale des ZEMO VML-GK2:

– Großes, beleuchtetes Grafik-Display (50x30mm)
– Speichert bis zu 200 KVK und der zuküftigen eGK
– Als stationäres Lesegerät einsetzbar
– Betrieben durch herkömmliche Batterien oder Akkus
– Einfache und intuitive Bedienung

 

Lieferumfang des ZEMO VML-GK2:

– ZEMO VML-GK2
– Bedienungsanleitung
– Installations CD
– USB-Kabel
– Batterien

Optional: Security Card für das Update des ZEMO VML GK2 Version 3.1.0 auf 4.7

 Abmessungen des ZEMO VML-GK2: 155 x 62 x 25 mm (L x B x H).

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung:

0900 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

 

 
 
 
 
 
Haben Sie Fragen?
  • Kaufunabhängige Beratung : 09001848787 (0,83 €/min.)
  • E-Mail: verkauf@viadavinci.de