eHealth-Terminals im Gesundheitswesen
Service und Tipps

Lesegeräte ohne Telematikinfrastruktur

Sie sind oder werden nicht an die Telematikinfrastruktur angeschlossen und benötigen ein geeignetes Lesegerät für elektronische Gesundheitskarten?

Stand Februar 2019 sind noch zwei Lesegeräte erhältlich für Anwender, die ohne Telematikinfrastruktur arbeiten bzw. arbeiten wollen.

Praxen mit KV/KZV-Zulassung, die sich nicht an die Telematikinfrastruktur anschließen möchten, erhalten einen Honorar-Abzug von 1%.  Dies gilt nicht für alle Praxen, die bis zum 31.3.19 einen Vertrag für den Anschluss an die Telematik abgeschlossen haben. Details zum Thema Ersattungspauschale und Zuschussberechtigungen erfahren Sie bei Ihrer KV/ KZV.

Berufsgruppen des Gesundheitswesens für die kein Anschluss an die Telematikinfrastruktur vorgesehen ist, wie z.B. Hebammen, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Heilberufe, Ausbildungsinstitute sowie Praxen, die keine Telematik wünschen können aktuell noch folgende Lesegeräte kaufen:

 

ORGA 6141 (nicht online)

 

  ORGA 6141 (nicht online)- stationäres Lesegerät für G2 Gesundheitskarten

 

 

Zemo VML-GK2

 

ZEMO VML GK2 – mobiles Lesegerät für G2 Gesundheitskarten

 

Für das Zemo VML-GK2 kann optional bis zum 31.3.2019 eine Update-Karte (Security Karte) VML-SecurityCardmitbestellt werden. Dies ermöglicht ein späteres Update auf die Anforderungen an ein mobiles Gerät im Rahmen der Telematikinfrastruktur.

 

Wichtig:

Mobile Lesegeräte werden nicht an den TI-Konnektor angeschlossen. Über die mobilen Lesegeräte erfolgt kein Versichertenstammdatenabgleich. Diese Funktion übernehmen nur das zertifizierte stationäre Lesegerät ORGA 6141 online oder die ebenfalls für die Telematik zertifizierte Cherry eHealth-Tastatur G87-1505.

Die TI-fähigen  mobilen Lesegeräte ORGA 930M online und ZEMO VML-GK2 „telematik“ funktionieren nur noch mit einer SMC-B (Praxisausweis) oder einem eHBA (elektronischer Heilberufsausweis Generation 2) in einem zweiten Kartenslot.

Es ist geplant, dass einige Daten der Gesundheitskarte in einen geschützten Bereich verlagert werden, auf die nur noch mittels einer SMC-B Karte oder einem eHBA zugegriffen werden kann. (z.B. DMP-Kennzeichen, besondere Personengruppen, Zuzahlungsstatus, später auch der Notfalldatensatz). Zur Zeit steht der Zeitpunkt dieser Umlagerung noch nicht fest. Geplant ist ca. Mitte bis Ende 2019.

Das oben genannte ZEMO VML-GK2 kann mobil nicht auf diesen geschützten Bereich zugreifen. Das ORGA 6141 (nicht online) kann nicht an einen Konnektor angeschlossen werden und auch nicht entsprechend upgedated werden.

⇒ Zum Online-Shop von VIA DA VINCI

 

VIA DA VINCI.dialog GmbH

7.4.2019

 

Haben Sie Fragen?
  • Kaufunabhängige Beratung : 09001848787 (0,83 €/min.)
  • E-Mail: verkauf@viadavinci.de