eHealth-Terminals im Gesundheitswesen
Service und Tipps

Formulardruck

Mobiles Arztbüro für Hausbesuch, Notdienst, Rettungsdienst

Für den Ausdruck der Daten der Versichertenkarte auf Etiketten zur  weiteren Verarbeitung auf ärztlichen Formularen

Mobiles Arztbüro mit ZEMO VML GK2

Mobiles Arztbüro für Hausbesuche oder Notdienste

Das mobile Arztbüro ermöglicht die Bedruckung von selbstklebenden Etiketten, die dem Layout des Formularkopfes von ärztlichen Rezepten, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen oder Überweisungen entspricht. In Verbindung mit einem mobilen Lesegerät können die Daten von Versicherten auf das Etikett gedruckt und weiterverwendet werden.

Das Arztbüro erspart Ihnen das handschriftliche Ausfüllen von Formularen im Rahmen des Ersatzverfahrens z.B. bei Hausbesuchen und Notdiensten oder im Rettungsdienst. (Nicht für maschinenlesbare Bedruckung in der Arztpraxis verwendbar). Die Etiketten sind von der VSA München (Apothekenabrechnungsstelle) auf Verarbeitbarkeit geprüft worden.

Der Koffer hat die Abmessungen  ca. 26,5 x 22 x 5 cm und wiegt 0,87 kg. Der Drucker arbeitet im Thermo-Druckverfahren und benötigt daher kein Farbband oder Toner. Die Akkuladung reicht für ca. 8 Stunden oder bis zu 1300 Etiketten.

Das Arztbüro kann wahlweise mit einem Zemo VML-GK2 oder mit dem Zemo VML-GK2 telematik bestellt werden. Bitte achten Sie bei Ihrer Bestellung im Onlineshop auf die korrekte Variante, da die Lieferungen der VML-GK2 telematik Geräte über die sichere Lieferkette erfolgen müssen.

 

→ Zur Bestellung im Online-Shop

 

Etikett mobiles Arztbüro

Etikett mobiles Arztbüro

Lieferumfang des mobilen Arztbüros:

  • Zemo VML GK2 Lesegerät oder VML-GK2 „telematik“
  • schwarzes Hardcase
  • Zemo GK Etikettendrucker inkl. Akku
  • Adapterkabel
  • Eine Etikettenrolle mit 60 Etiketten

 

 

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

 

OKI ML 5100 FB – 24 Nadeldrucker (Flachbett) für Formulardruck

Der OKI Drucker ML5100FB ist hervorragend geeignet für den Formulardruck in Arztpraxen und Krankenhäusern. Im Preis inklusive ist eine 3-Jahres Vorort-Garantie, die bis zu 30 Tagen nach dem Kauf des Druckers direkt mit OKI abgeschlossen werden kann.

Der ML5100 FB verfügt zusätzlich zur parallelen Schnittstelle über eine serielle Schnittstelle. Einige eHealth-BCS-Terminals können daher ohne Verwendung eines PC direkt an den Drucker angeschlossen werden und die Versichertenstammdaten direkt auf Formulare drucken.

 

Hierzu gehören folgende eHealth-BCS-Terminals:

 

Mobile Kartenleser (MobiKT) am OKI5100 FB:

  • ORGA920M Plus eGK (an paralleler Schnittstelle mit einem gerätespezifischen Seriell/Parallel Wandlerkabel)
  • ORGA930 M eGK  (an paralleler Schnittstelle mit einem gerätespezifischen Seriell/Parallel Wandlerkabel)
  • ZEMO VML-GK2 (an paralleler Schnittstelle mit einem gerätespezifischen Seriell/Parallel Wandlerkabel)
  • CARD STAR/memo3 (an serieller Schnittstelle mit einem gerätespezifischen seriellen Kabel)

 

→ Datenblatt OKI ML 5100 FB

→ OKI ML5100 FB  bestellen

 

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung

0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.)

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen

*

Haben Sie Fragen?
  • Kaufunabhängige Beratung : 09001848787 (0,83 €/min.)
  • E-Mail: verkauf@viadavinci.de