Hilfe und Support für ORGA 920 M Plus

Hier finden Sie Informationen und Hilfe zum ORGA 920 M Plus.

Allgemeine Informationen:

Das ORGA 920 M Plus ist ein mobiles Kartenlesegerät und dient dem Einlesen von Patiendaten bei Hausbesuchen. Zurück in der Praxis werden die Daten per USB-Kabel an das Primärsystem übertragen und automatisch vom Gerät gelöscht.

Hier informieren wir Sie über Anwendungshinweise sowie den Umgang im Servicefall.

 

Telefonische Beratung

Hersteller- und kaufunabhängige Beratung 0900 – 1 84 87 87 (0,83 €/ min.) Hotline für Kunden von VIA DA VINCI (bitte Kundennummer bereithalten) 040/84 87 87 87

Wir beraten Sie in allen Fragen zum Einsatz und zur Anwendung von Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen.

Service und Tipps

ORGA 920 M

Datenblatt

Unter folgendem Link finden Sie das Datenblatt für das mobile Lesegerät ORGA 920 M Plus:

 

Bedienungsanleitung

Hier können Sie die Bedienungsanleitung für das mobile Lesegerät ORGA 920 M Plus als PDF einsehen

⇒ Bedienungsanleitung ORGA 920 M PLUS EGK

 

Gerätetreiber

Unter folgendem Link finden Sie den aktuellen Treiber für das ORGA 920 M Plus:

⇒ Zum Download des aktuellen Treibers

 

Erste Inbetriebnahme

Für die erste Inbetriebnahme des ORGA 920 M Plus sind folgende Dinge zu beachten:

  • Legen Sie die Akkus ein (bitte verwenden Sie das Gerät ausschließlich mit Batterien)
  • Schalten Sie das Gerät mit der OK-Taste ein
  • Vergeben Sie eine beliebige 8-stellige ADMIN-PIN und bestätigen Sie diese nach der Aufforderung
  • Stellen Sie das Datum und die Uhrzeit ein
  • Installieren Sie den Gerätetreiber
  • Verknüpfen Sie das Gerät mit Ihrem Praxisprogramm (bitten Sie möglicherweise Ihren IT-Betreuer um Hilfe)

Wählen einer Betriebsart:

Das ORGA 920 M Plus kann in 3 verschiedenen Betriebsarten verwendet werden:

  1. Mobil
  2. Stationär
  3. Drucker

Im Auslieferungszustand befindet sich das Gerät in der Betriebsart „mobil“. Patiendaten werden eingelesen und gespeichert. Im weiteren Verlauf werden die gespeicherten Daten per USB-Kabel an das Primärsystem übertragen und im selben Prozess automatisch von dem Gerät gelöscht.

Verbinden Sie das Gerät mit dem USB-Kabel am PC, beginnt automatisch der Ladeprozess der Akkus. Möchten Sie das Gerät stationär nutzen, aktivieren Sie unter dem Menüpunkt Einstellungen die Betriebsart „stationär“. Das Gerät speichert die Daten in diesem Modus nicht ab, sondern überträgt sie direkt an das Praxisprogramm (wie ein stationäres Gerät).

Möchten Sie das Gerät für ein Formulardruck nutzen, schließen Sie es direkt an einen 24-Nadeldrucker an. Dafür benötigen Sie ein Seriell-Parallel-Wandler Kabel. Dieses Kabel ist nicht im Lieferumfang enthalten. Darüber hinaus ist die Eingabe der Arztnummer (LANR) sowie die der Betriebsstätte (BSNR) im Gerät notwendig, damit der Formularkopf vollständig abgebildet wird. (Lesen Sie hier auch Seite 16 ff. der Bedienungsanleitung)

Reinigung & Pflege

Schutzetui

Schutzetui mobile Lesegeräte

Dieses hochwertige, robuste Etui aus Kunststoff wurde von VIA DA VINCI speziell für die mobilen ORGA Chipkarten-Lesegeräte entwickelt. Beim Einsatz im Notdienst oder beim Hausbesuch ist Ihr Lesegerät nun sicher und staubgeschützt aufbewahrt. Es verfügt außerdem über zwei Halterungen für Ihre Ersatzakkus sowie einen Kugelschreiberhalter und einen praktischen Gurthalter. So können Sie sicher sein, dass Ihr Lesegerät für die elektronische Gesundheitskarte viele Jahre funktioniert.

⇒ Schutzetui direkt im Shop bestellen

 

Reinigungskarten

Reinigungskarte eHealth-TerminalsWarum ist die Hardware-Reinigung so wichtig?

Die regelmäßige, vorbeugende Reinigung der Hardware leistet einen wichtigen Beitrag zum ordnungsgemäßen Funktionieren und zur ständigen Verfügbarkeit der Lesegeräte.

Die regelmäßige wöchentliche Reinigung der (internen) schmutzempfindlichen Kontakte im Kartenslot der Lesegeräte trägt daher zur optimalen Funktion und Kontinuität der Geräte und damit zu einem ununterbrochenen Praxisablauf bei. Durch ein vorbeugendes Reinigungsprogramm sinken auch die Wartungskosten und Wartezeiten bei einem notwendigen Austausch defekter Lesegeräte.

Diese Reinigungskarten wurden speziell für absenkende Chipkontakte entwickelt, wie sie in den Chipkarten-Lesegeräten im Gesundheitswesen verbaut wurden. Die schwarze Trägerkarte wird in den Kartenslot gesteckt, mit der einen Hand unten gehalten und mit der anderen Hand wird der bewegliche Schieber mit der Mikrofaserfläche bewegt und so die Kontakte gereinigt. Die Reinigung ist eine Trockenreinigung. Jede Karte kann 12 Mal verwendet werden, dann ist die Aufnahmekapazität der Mikrofaserfläche erschöpft. Nach jeder Nutzung kann ein Markierungsfeld angekreuzt werden. So behält man den Überblick, wie oft man die Reinigungskarte benutzt hat.

⇒ Reinigungskarten direkt im Shop bestellen

Desinfektionstücher für Arbeitsplatzgeräte

Desinfektionstuch Arbeitsplatzgeräte

Diese praktischen Desinfektionstücher sind  hervorragend geeignet für die Desinfektion und Reinigung von Arbeitsplatzgeräten. PC-Tastaturen, Telefone, Computermäuse, Chipkarten-Lesegeräte etc. sind im ständigen Kontakt mit Händen, oftmals sogar mit den Händen verschiedener Benutzer. Das macht Arbeitsplatzgeräte zu einer möglichen Übertragungsroute von Erregern und Keimen. Die regelmäßige Reinigung und Desinfektion dieser Geräte bedarf daher einer erhöhten Aufmerksamkeit, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren. Die Mikrofasertücher sind mit einer optimierten Menge an Desinfektionsflüssigkeit getränkt und einzeln in Sachets verpackt.

⇒ Desinfektionstücher im Shop bestellen

PIN falsch/ gesperrt

Sie lesen auf Ihrem mobilen Kartenlesegerät diese Fehlermeldung?

Das ORGA 920 M Plus vergibt nach 3 falschen PIN-Eingaben eine Zeitsperre, die den Zugriff für die entsprechende Dauer verweigert. Die Zeitsperre läuft nur ab, wenn das Gerät währenddessen mit dem USB-Kabel am PC verbunden ist (also mit Strom versorgt wird).

 

Eine Rücksetzung der PIN-Nummer kann ausschließlich über eine kostenpflichtige Rücksetzung durch den Hersteller erfolgen.

Bitte senden Sie das Gerät zu diesem Zweck an die folgende Adresse:

VIA DA VINCI.dialog GmbH, Hellgrundweg 109, 22525 Hamburg

Fehler: Datenübertragung

Können Sie keine Daten mehr aus dem ORGA 920 M Plus an das Praxisprogramm übertragen?

Oft liegt hier kein Gerätedefekt vor. Die Ursache ist ein Stromversorgungsproblem, die Batterien sind leer. Das Gerät zeigt vorab häufiger die Meldung „Datum und Uhrzeit kontrollieren“. Diese Fehlermeldung ist der Hinweis auf zu schwache Batterien, die den Datumsbaustein nicht mehr halten können.

Legen Sie neue Batterien ein und testen das Übertragen der Daten erneut.

Hinweis:

Wird das Datum und die Uhrzeit nicht automatisch aktualisiert, muss die Eingabe manuell erfolgen. Dafür müssen zunächst die gespeicherten Datensätze an das Praxisprogramm übertragen werden. Aktualisieren Sie dann unter dem Menüpunkt Service das Datum und die Uhrzeit.

Sollte das Übertragen nach dem Batteriewechsel weiterhin nicht funktionieren, prüfen Sie die Schnittstelle im Gerät:

  • Wählen Sie im Hauptmenü (blaue Taste) den Punkt EINSTELLUNGEN aus (betätigen Sie dafür die Pfeiltaste 8) und bestätigen die Auswahl mit OK.
  • Drücken Sie einmal auf die Ziffer 8 um den Unterpunkt SCHNITTSTELLE auszuwählen, bestätigen Sie die Auswahl mit OK.
  • Nun blinkt der Punkt AUSWAHL, dem Sie erneut mit der OK Taste zustimmen.
  • In dieser Menüebene wählen Sie USB und bestätigen die Aktion mit OK (Aktion erledigt).

Mit der roten STOP-Taste auf dem Lesegerät können Sie das Menü wieder verlassen und das erneute Übertragen testen.

 

Fortschaltsperre

Die Patientendaten werden nicht übertragen und es erscheint die Fehlermeldung „Fortschaltsperre“?

Können keine gespeicherten Datensätze aus dem mobilen Lesegerät ORGA 920 M Plus an das Praxisprogramm übertragen werden, liegt dies möglicherweise daran, dass die sogenannte Fortschaltsperre aktiv ist. Das Symbol mit einem offenen bzw. geschlossenen Schloss auf rotem Hintergrund stellt diese Fehlermeldung dar.

Die Fortschaltsperre tritt ein, wenn ein Datensatz nicht korrekt gespeichert wurde oder eine Störung bei der Datenübertragung an den PC aufgetreten ist. Im Normalfall wird jeder Datensatz nach der Übertragung in dem mobilen Lesegerät  automatisch gelöscht.  Erfolgt diese Löschung  nicht, wird der Datensatz gesperrt und es können fortan keine Patientendaten mehr übertragen werden, da nun die Fortschaltsperre aktiviert wurde. Der eine fehlerhafte Datensatz blockiert auch das Auslesen aller weiteren Kartendaten.

Zunächst kann geprüft werden, ob ein oder mehrere Datensätze betroffen sind und welche es sind. Dazu aktivieren Sie das Menü über dessen Taste und wählen sich mit „OK“ in die Datenverwaltung ein. Der 5. Punkt „INFO“ gibt nun den gewünschten Hinweis, welcher Datensatz nicht korrekt gelöscht werden konnte.

Um das Problem zu beheben, muss dieser Datensatz manuell gelöscht werden:

  • Drücken Sie die Taste Menü und bestätigen den ersten Menüpunkt DATENVERWALTUNG mit OK
  • Gehen Sie durch Drücken der Zahl 8 auf den Punkt INFO (5) und bestätigen Sie die Auswahl mit OK
  • Die angezeigten Datensätze unter Fortschaltsperre lassen sich mit OK direkt anzeigen
  • Drücken Sie nun die Cleartaste (gelbe Taste) und bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage

Der blockierte Datensatz konnte entfernt werden und die Fortschaltsperre dadurch aufgehoben werden. Übertragen Sie die verbleibenden Datensätze wie gewohnt in das Praxisprogramm.

Defekt innerhalb der Gewährleistung

Ist Ihr ORGA 920 M Plus defekt und befindet sich noch innerhalb der Gewährleistungszeit von 6 Monaten nach einer Reparatur, rufen Sie uns bitte an unter Tel. 040/ 84 87 87 87 oder senden Sie uns eine E-Mail an service@ehealth-terminals.de.

Wenn sich das Problem telefonisch nicht lösen lässt, bitten wir um die Einsendung des Gerätes an die Adresse:

VIA DA VINCI.dialog GmbH, Hellgrundweg 109, 22525 Hamburg

Es wird vom Hersteller geprüft und im Rahmen der Gewährleistung repariert.

Sollte sich der Gewährleistungsanspruch nicht bestätigen, wenn z.B. Fremdverschulden/ Fallschaden vorliegt, so erhalten Sie einen Kostenvoranschlag für die notwendigen Reparaturmaßnahmen. Gerne beraten wir auch zu möglichen Alternativen.

Defekt außerhalb der Gewährleistung

 

Für ein defektes ORGA 920 M Plus bieten wir neben einer Reparatur auch den Austausch eines Gerätes an.

Ablauf Reparatur:

Möchten Sie das Gerät zur Reparatur einsenden, schicken Sie dieses unter der Angabe des Defekts, sowie Ihren vollständigen Kontaktdaten, an die folgende Adresse:

VIA DA VINCI.dialog GmbH, Hellgrundweg 109, 22525 Hamburg

Das Gerät wird vom Hersteller geprüft in der Regel zu einem Pauschalpreis von 140,00 € netto (zzgl. Mwst. und Versand) repariert. Nach der Reparatur schicken wir das Lesegerät umgehend an Sie zurück. Auf die Reparatur erhalten Sie 6 Monate Gewährleistung. Sollte das Gerät irreparabel sein, bieten wir Ihnen eine Alternative, z.B. wenn verfügbar, ein Austauschgerät an.

Ablauf Austauschgerät:

Sollte das Gerät dringend in der Praxis benötigt werden, bieten wir auch den direkten Austauschservice für das ORGA 920 M Plus an. Kontaktieren Sie uns vorab am besten telefonisch unter der bekannten Service-Hotline.

Nach der Defektmeldung können wir ein generalüberholtes ORGA 920 M Plus aus unserem Lager verschicken. Dieses erhalten Sie im Auslieferungszustand. Sie verfahren nach Erhalt wie auch unter dem Punkt „Erte Inbetriebnahme“ geschildert. Das von uns geschickte Gerät verbleibt in Ihrem Besitz, während wir das defekte im Tausch zurück erhalten.

Bitte senden Sie uns dieses an die folgende Adresse:

VIA DA VINCI.dialog GmbH, Hellgrundweg 109, 22525 Hamburg

Zubehör

In unserem Shop finden Sie alle Zubehörartikel für das ORGA 920 M Plus:

  • Kabel
  • Reinigungskarten
  • Schutzetui

⇒ Zubehör mobile Lesegeräte

Außerbetriebnahme

Soll das ORGA 920 M Plus aus dem Betrieb genommen werden, sollten folgende Hinweise beachtet werden:

  • Übertragen/ Löschen Sie alle gespeicherten Patientendaten
  • Setzen Sie das Gerät auf die Werkseinstellungen zurück
  • Entfernen Sie die Akkus
  • Entsorgen Sie das Gerät als Elektroschrott

 

Haben Sie weitere Fragen zum ORGA 920 M Plus, senden Sie uns einfach eine E-Mail über dieses KontaktformularBitte geben Sie auch Ihre Telefonnummer bekannt, da viele Servicefragen besser in einem persönlichen Gespräch geklärt werden können.

Vielen Dank, Ihr VIA DA VINCI-Team

Senden Sie uns eine Nachricht

14 + 11 =